Karyes Pafsanias

Events & Feste


Panigiri Agias Paraskevis (St. Paraskevi Fest) - 26. Juli

Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Am 26. Juli, dem Tag, an dem St. Paraskevi geehrt wird, findet auf dem Marktplatz der unteren Siedlung (Rachi) das erste Sommerfest des Dorfes statt. Es ist das erste Fest der zweitägigen Feier von Karyes, das im Sommer veranstaltet wird und am Folgetag mit dem Fest von St. Panteleimonas endet. An diesen zwei Tagen kommen hunderte von Menschen nicht nur aus Lakonia nach Karyes, um miteinander zu feiern, zu tanzen und einheimische Köstlichkeiten zu genießen. Eine Band spielt Volksmusik und es gibt genug Platz zum Tanzen sowie Bänke und Tische, damit die Besucher gutes Essen und Getränke zu sich nehmen können.


Panigiri Agiou Panteleimona (St. Panteleimon Fest) - 27. Juli

Das größte Fest in Lakonia!

Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Am 27. Juli, dem Tag, an dem St. Panteleimonas geehrt wird, findet auf dem Dorfplatz das große Fest von Karyes statt, das als das größte in Lakonia gilt. Es ist der zweite Teil des zweitägigen Fests im Dorf und besonders an diesem Tag versammeln sich hunderte von Menschen in Karyes. Es gibt eine Kapelle, die traditionelle Volksmusik spielt, genug Platz zum Tanzen und zum Essen, so dass die Besucher auf ihre Kosten kommen. Während dieser zwei Tage, so wird gesagt, schläft in diesem Dorf niemand.


Sommerfest

Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Jedes Jahr im Sommer, in der Regel am letzten Samstag vor dem 15. August, organisiert der Kulturverein von Karyes ein Sommerfest. Die Veranstaltung findet auf dem Platz vor der "Panagia" (Kirche mit dem Namen `Heilige Maria`) unter der uralten Platane von Menelaos statt. Dieses Ereignis erfreut sich jedes Jahr großer Beliebtheit und die Einnahmen fließen in die Vereinskasse und helfen, die vielfältigen Aktivitäten zu finanzieren. Auf das Fest kommen Massen von Jugendlichen aus ganz Lakonia, um zu feiern und zur Musik von Live-Bands und DJ`s zu tanzen.




Panigiri Ai Giorgi (St. JohnFest)

Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Panigiri Ai Giorgi (St. JohnFest) Jeden Frühling wird in Karyes der Namenstag von Ai Giorgis (St. Georg) in der gleichnamigen Kirche gefeiert. Das Fest findet am Vormittag nach der Liturgie auf einem malerischen Plateau vor der Kirche statt. Die Veranstaltung wird vom Karyatischen Kulturverein unterstützt und es wird Lammfleisch gegrillt, heimischer Wein ausgeschenkt und nach Volksmusik getanzt. Dieses Fest ist ein Frühlingsfest, denn zu dieser Zeit befindet sich die Natur in voller Blüte, die Besucher genießen den Wind des Frühjahres und die Kinder tummeln sich im frischen Gras.


Begegnungsfest aller Karyaten (Pankaryatiko Antamoma)

Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Begegnungsfest aller Karyaten (Pankaryatiko Antamoma) Jeden Sommer, in der Regel an einem Wochenende im August, organisiert der Bund der Karyaten (S.A.K.) ein zweitägiges Treffen der Landsleute, Freunde und Mitglieder des Bundes sowie der in Amerika, Australien und Kanada lebenden aus Karyes stammenden Bürger. Während dieser zweitägigen Veranstaltung werden junge Leute für ihre Schul- und Studienleistungen und Mitbürger für besondere und bemerkenswerte Aktionen ausgezeichnet. Weiterhin wird auf einer offenen Versammlung im Veranstaltungssaal im Bürgerhaus über Themen, die Karyes betreffen, informiert, auf dem Dorfplatz findet ein traditionelles Fest mit Live-Musik statt und auf dem Hof der Grundschule – Agia Paraskevi werden Konzerte abgehalten.


Karneval

Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Zum Karneval organisiert der Karyatische Kulturverein auf dem Dorfplatz ein traditionelles Fest mit Essen, Feuer und traditioneller Musik. Die Besucher haben die Gelegenheit, spezielle Gerichte zu probieren und am traditionellen Tanz um das Feuer teilzunehmen, um so die lokalen Sitten zum Karneval zu ehren.